FC Ingolstadt trennt sich von Trainer Kauczinski

Ingolstadt (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Ingolstadt hat sich von Cheftrainer Markus Kauczinski getrennt. Damit reagiere man auf die negative sportliche Entwicklung in der laufenden Spielzeit, teilte der Verein am Sonntag mit. „Wir haben die Arbeit der vergangenen vier Monate gemeinsam mit Markus analysiert“, so Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport und Kommunikation des Bundesligisten.

„Heute sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es für den FC Ingolstadt 04 das Beste ist, einen Neuanfang zu machen.“ Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Nach zehn Spielen in dieser Saison hat steht der FC Ingolstadt mit zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Kauczinski hatte den Verein erst im Sommer übernommen.

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur