Farah Diba fürchtet um die Frauen im Iran

Teheran – Farah Diba, die ehemalige Kaiserin von Persien, hat Angst um die Frauen im Iran. „Der Oberste Führer Khamenei und die Revolutionswächter erhöhen wieder den Druck auf die Frauen“, sagte sie dem Magazin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagausgabe). „Dabei sind die iranischen Frauen so stark.“

Das habe man im Musikvideo „Happy“ gesehen, zu dem auch viele Iranerinnen ohne Schleier tanzten. „Dann steckte man sie ins Gefängnis.“ Die Frauen litten mehr als alle anderen, sagte Farah Diba. „Iran kann doch mit seiner Kultur und Zivilisation nicht ein solches Regime haben.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige