Familienpolitiker der Union wollen schärferes Sexualstrafrecht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union möchte das Sexualstrafrecht weiter verschärfen, als Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) es in seinem Gesetzentwurf vorschlägt. „Wir wollen klar festhalten, dass die sexuelle Belästigung beim Grapschen anfängt“, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Nadine Schön (CDU), dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wir bestehen auf Änderungen am Gesetzentwurf im parlamentarischen Verfahren.“

Die Rechts- und Familienpolitiker der Union stünden im engen Kontakt und versuchten nun, „gemeinsam eine Formulierung zu finden“, berichtete Familienpolitikerin Schön dem Magazin.

Das Strafgesetzbuch in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Das Strafgesetzbuch in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur