Fahimi: Anschaffung bewaffneter Drohnen jetzt "absolut falsch"

Berlin – SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat sich strikt gegen den Kauf von Kampfdrohnen gewandt: Zum jetzigen Zeitpunkt halte sie es für „absolut falsch, bewaffnete Drohnen anzuschaffen“, sagte sie der „Welt“. Es möge nachvollziehbare sicherheitspolitische Gründe geben, solche unbemannten Kampffluggeräte zu beschaffen. Dem stünden aber sehr schwerwiegende ethische und völkerrechtliche Argumente gegenüber.

„Darüber müssen wir sehr gründlich diskutieren; das ist nicht mit einer einzelnen Anhörung im Bundestag getan“, forderte Fahimi. Verteidigungsministerin Ursula von der Leihen hatte sich am Dienstag für die Beschaffung bewaffnungsfähiger Drohnen ausgesprochen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige