Explosionen in St. Petersburger U-Bahn: Putin spricht von Terror

St. Petersburg (dts Nachrichtenagentur) – Der russische Präsident Wladimir Putin schließt nach mehreren Explosionen in der U-Bahn der Stadt St. Petersburg einen Terroranschlag nicht aus. Die genauen Hintergründe der Detonationen seien noch unklar, es würden alle Möglichkeiten in Betracht gezogen, erklärte Putin, der sich zum Zeitpunkt der Explosionen am Montag in einem Vorort von St. Petersburg aufhielt. Die zuständigen Behörden täten alles, um die Vorfälle aufzuklären.

Russischen Nachrichtenagenturen zufolge gab es mindestens zehn Tote und zahlreiche Verletzte. Demnach waren offenbar mindestens zwei Sprengsätze detoniert. Mehrere U-Bahn-Stationen wurden geschlossen.

Metro St. Petersburg, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Metro St. Petersburg, über dts Nachrichtenagentur