Experten rechnen mit steigenden Arbeitslosenzahlen

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Angesichts der deutlichen Konjunktureintrübung sagt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) für das nächste Jahr eine Trendwende am Arbeitsmarkt voraus. Gegenüber „Bild“ (Donnerstag) sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher einen Anstieg der Erwerbslosenzahlen voraus. „Die wirtschaftliche Schwäche wird wohl auch eine leichte Erhöhung der Arbeitslosigkeit verursachen“, sagte Fratzscher.

Das habe auch Folgen für die Lohnentwicklung. „Die Löhne werden weniger wachsen können“, erklärte der DIW-Chef. Stefan Schneider, Deutschland-Chefökonom der Deutschen Bank, geht für 2015 von einem Anstieg der Arbeitslosenzahl um 100.000 aus. Derzeit sind in Deutschland 2,8 Millionen Menschen ohne Arbeit. Der „Bild“ sagte Schneider: „Der Anstieg könnte aber wegen der Einführung des Mindestlohns noch stärker ausfallen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige