Ex-Generalbundesanwalt Harald Range gestorben

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof, Harald Range, ist tot. Er starb am Mittwochabend in Stuttgart im Alter von 70 Jahren, berichtet die „Bild“ auf ihrer Internetseite unter Berufung auf das Bundesjustizministerium. Range war von November 2011 bis September 2015 Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof.

Zuvor war er seit Anfang der 1970er-Jahre im niedersächsischen Justizdienst tätig. Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen das Online-Portal „netzpolitik.org“ hatte der damalige Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) im August 2015 beim Bundespräsidenten Ranges Versetzung in den einstweiligen Ruhestand beantragt.

Generalbundesanwalt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Generalbundesanwalt, über dts Nachrichtenagentur