Evonik-Chef Engel: "Unser Anspruch ist ein Aufstieg in den DAX"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Spezialchemiekonzern Evonik will in den kommenden zwei Jahren in den DAX-30 aufsteigen: „Unser Anspruch ist ein Aufstieg in den DAX“, sagte Engel unmittelbar nach dem Zukauf von Teilen des US-Konzerns Air Products in einem Doppelinterview mit seinem Stellvertreter Christian Kullmann mit dem „Manager Magazin“ (Erscheinungstermin: 27. Mai). Derzeit gehört Evonik mit einer Marktkapitalisierung von gut zwölf Milliarden Euro und einem Free-float von 32 Prozent dem M-DAX an. Auf die Frage, ob der DAX-Aufstieg ein geeigneter Zeitpunkt sei, um abzutreten, sagte der Manager, dessen Vertrag noch bis Ende 2018 läuft: „Schauen wir mal. Aber klar: Das wäre eine schöne Geschichte, für die es lohnt, sich noch mal richtig anzustrengen.“

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur