Europapolitiker Brok: Briten sollten Brexit nach US-Wahl überdenken

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende des Außenausschusses im EU-Parlament, Elmar Brok (CDU), fordert angesichts des Wahlerfolges von Donald Trump in den USA ein Zusammenrücken Europas: „Ich empfehle den Briten dringend, vor diesem Hintergrund den Brexit noch einmal zu überdenken“, sagte Brok der „Neuen Westfälischen“ (Donnerstagsausgabe). „Wenn die USA als tragende Säule Europas nun ausfallen, muss Europa zusammenrücken. Auch Herr Orbán in Ungarn und Herr Kaczynski in Polen werden sich überlegen müssen, wie sie sich künftig vor Russland schützen wollen“, so der Europapolitiker.

Den Ausschlag für den Stimmungsumschwung in den USA hat nach Broks Einschätzung die „E-Mail- und FBI-Affäre“ gegeben. „Ich war in der vergangenen Woche in den USA und habe gemerkt, wie stark die Glaubwürdigkeit von Hillary Clinton gelitten hat. Dieses Momentum konnte sie nicht mehr drehen“, sagte Brok weiter. „Dieser Trend konnte sich in den jüngsten Meinungsumfragen nicht mehr widerspiegeln.“ Er hoffe, dass jetzt gemäßigte Republikaner in den Stab von Donald Trump einziehen werden, sagte Brok weiter.

Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur