Europäisches Parlament stimmt Beitritt Litauens zur Eurozone zu

Euromünze, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euromünze, über dts Nachrichtenagentur

Straßburg – Das Europäische Parlament hat dem Beitritt Litauens zur Eurozone zugestimmt. 545 Abgeordnete stimmten am Mittwoch einer entsprechenden Entschließung zu, 116 Abgeordnete stimmten dagegen, 34 enthielten sich. Damit gab das Parlament in Straßburg grünes Licht für eine Einführung des Euro in Litauen zum 1. Januar 2015. Das Parlament hat in dieser Frage lediglich beratende Funktion.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union hatten dem Beitritt Litauens zur Eurozone bereits im vergangenen Monat zugestimmt. Am 23. Juli soll der Rat „Allgemeine Angelegenheiten“ die Einführung des Euro in Litauen endgültig billigen. Damit wird Litauen das 19. Mitglied der Währungsunion.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige