EU-Wettbewerbskommissarin sagt Steuerdeals den Kampf an

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel – Die neue EU-Wettbewerbskommissarin, Margrethe Vestager, will massiv gegen Steuerprivilegien für Unternehmen in der EU vorgehen. „Es könnte neue Ermittlungsverfahren geben“, sagte die Dänin dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Wegen unerlaubter steuerlicher Beihilfen hatte Vestagers Vorgänger Joaquín Almunia bereits vier Verfahren eröffnet.

Betroffen sind Luxemburg, die Niederlande und Irland. Vestager nimmt nun weitere Länder ins Visier: „Wir haben auch Großbritannien, Belgien, Malta und Zypern um Informationen zu bestimmten Unternehmen gebeten. In diesen Fällen könnte es zu neuen Ermittlungsverfahren kommen. So wie es auch zu weiteren Verfahren in den drei Ländern, in denen es derzeit schon welche gibt, kommen kann“, sagte Vestager.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige