EU-Parlament billigt Assoziierungsabkommen mit Republik Moldau

Straßburg – Das Europäische Parlament hat am Donneratag dem Assoziierungsabkommen mit der Republik Moldau zugestimmt. Die Abgeordneten nahmen das Vertragswerk, das auch eine Freihandelsvereinbarung umfasst, mit 535 zu 94 Stimmen bei 44 Enthaltungen an. Die Mitglieder des Parlaments betonten bei der Abstimmung, dass die umstrittene Region Transnistrien ebenfalls von dem Abkommen abgedeckt werden müsse, und forderten die EU auf, sich stärker für eine Beilegung des Transnistrien-Konflikts einzusetzen.

Das Abkommen muss nun von den nationalen Parlamenten der EU-Mitgliedstaaten ratifiziert werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige