EU-Kommissar Oettinger: Griechenlandrettung auch ohne IWF

Athen (dts Nachrichtenagentur) – EU-Kommissar Günther Oettinger hält die finanzielle Beteiligung des Internationalen Währungsfonds an der Griechenlandrettung nicht für notwendig. „Ich würde zur Not hinnehmen, dass der IWF auf Grundlage bestehender finanzieller Verpflichtungen Teil des Programms bleibt, aber nicht unbedingt neues Geld zuschießt“, sagte Oettinger dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. „Die Expertise des IWF ist wichtiger als frisches Geld, das er einbringt.“

Einen Schuldenschnitt für Griechenland, wie der IWF fordert, lehnt Oettinger ab. „Für mich gilt: Wir werden die Rückzahlung der Schulden nicht auf die Zeit unserer Enkelkinder verschieben können“, so Oettinger. „Ich kann verstehen, dass der IWF zweifelt, ob das Land seine Schulden dauerhaft bedienen kann. Da den Griechen in diesem Jahrzehnt aber alle Tilgungszahlungen erlassen sind, bringen Schuldenerleichterungen dem Land derzeit keinen Vorteil.“

Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur