EU-Haushaltskommissar Oettinger unterstützt Merz-Kandidatur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hält Friedrich Merz für den richtigen Kandidaten für den CDU-Vorsitz. „Friedrich Merz war immer nah in der CDU in der aktuellen Arbeit. Er war in Schattenkabinetten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen und ich schätze an ihm seinen europäischen Bezug und seinen internationalen Sachverstand“, sagte Oettinger in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“.

„Die CDU war und bleibt die Europa-Partei. Die könnte er verkörpern. Hinzukommt, er kennt die Arbeitswelt. Er weiß, wie Arbeitsplätze entstehen, wie die Wirtschaft tickt und es könnte ein großer Vorteil für die Arbeit der CDU in den nächsten Jahren sein.“ Oettinger ist erfreut über die Menge an Kandidaten: „Das ist ja eine Auswahl von drei und mehr Kandidaten. Eine große Chance für die CDU und ihre Zukunft.“ Der EU-Haushaltskommissar fordert die CDU auf, Angela Merkel als Kanzlerin stark zu halten, unabhängig davon, wer den Vorsitz bekommt: „Wer jetzt als neue Vorsitzende oder als neuer Vorsitzender der Kanzlerin das Leben schwer macht, der wird selbst keine gute Basis haben für einen Erfolg einer geschlossenen CDU 2021.“

Günther Oettinger, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Günther Oettinger, über dts Nachrichtenagentur