EU-Gipfel: Merkel zufrieden mit Kompromiss zum Klimaschutz

Angela Merkel am 16.10.2014, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel am 16.10.2014, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zufrieden mit dem Kompromiss zum Klimaschutz, den die Regierungschefs der Europäischen Union in Brüssel gefunden haben. „Wir haben heute den entscheidenden Rahmen gesetzt, um Europa für die internationalen Klimaverhandlungen sprachfähig und verhandlungsfähig zu machen“, erklärte Merkel am Freitag. „Insgesamt kann ich aber sagen, dass ich mit dem Fortschritt doch sehr zufrieden bin.“

Der Beschluss der Regierungschefs beinhaltet, dass der Ausstoß von CO2 in der EU bis 2030 um 40 Prozent sinken soll – im Vergleich zum Jahr 1990. Der Anteil der erneuerbaren Energien aus Wind und Sonne soll in diesem Zeitraum um 27 Prozent steigen. Der Kompromiss kam in der Nacht zu Freitag zustande. Das bedeute für Deutschland aber nur „ein Mindestziel“, so Merkel. „Wir hätten uns hier auch ein höheres Ziel vorstellen können, aber wir haben uns im Sinne eines Kompromisses auf diese mindestens 27 Prozent geeinigt.“ Deutschland werde keine Mühe haben, „mit den europäischen Zielen klarzukommen“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige