EU-Botschafter in der Türkei legt Amt nieder

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Der Botschafter der Europäischen Union in der Türkei, der deutsche Diplomat Hansjörg Haber, hat sein Amt niedergelegt. Grund sei ein Zerwürfnis mit der türkischen Regierung, teilte Habers Büro in Ankara mit. Haber hatte das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei mit scharfen Worten kritisiert.

Vor drei Wochen war er dazu von der türkischen Regierung einbestellt worden. Der Auswärtige Dienst der Europäischen Union war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Haber war bis 2015 deutscher Botschafter in Ägypten gewesen, bevor er zum Leiter der EU-Delegation in der Türkei ernannt wurde.

Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur