EU beschließt neue Sanktionen gegen Russland

Mauer des Kreml in Moskau, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mauer des Kreml in Moskau, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel – Die Europäische Union hat weitere Sanktionen gegen Russland beschlossen. Das teilte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy am Montagabend mit. Diese sollen nicht wie zunächst vorgesehen bereits am Dienstag, sondern erst in den kommenden Tagen mit der Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft treten.

Sollte sich die Situation in der Ostukraine verbessern, könnten die Sanktionen zumindest teilweise revidiert werden, so Van Rompuy. Die Entscheidung hatte sich zunächst verzögert, da es offenbar Bedenken gegen neue Strafmaßnahmen gegeben hatte. Russland hatte im Vorfeld mit Gegenmaßnahmen gedroht, sollten die Sanktionen verschärft werden. Der russische Regierungschef Dimitri Medwedjew drohte unter anderem mit einem Überflugverbot für westliche Fluggesellschaften.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige