EU-Ausschuss-Chef Krichbaum: SPD geht es nur um Posten für Schulz

Berlin – Der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum, hat die Forderung der SPD bezüglich des deutschen Kommissarspostens zurückgewiesen. „Die SPD kann nicht auf etwas verzichten, was ihr gar nicht zusteht. Denn wir haben die Wahlen klar gewonnen und deshalb bestimmt auch die CDU, wer deutscher EU-Kommissar wird“, sagte Krichbaum gegenüber der „Bild“-Zeitung.

SPD-Chef Sigmar Gabriel gehe „es scheinbar nur darum, dem Wahlverlierer Schulz einen neuen Job zu besorgen“. Über seinen Präsidenten entscheide „das Europäische Parlament am Ende immer noch selbst“, so Krichbaum. Gabriel hat am Freitag erklärt, seine Partei verzichte auf einen Spitzenjob in der EU-Kommission, wenn Martin Schulz zum Präsidenten des Europaparlaments gewählt werde.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige