EU-Agrarkommissar verteidigt Klöckner gegen Kritik

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) gegen die Kritik ihrer Kabinettskollegin, Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), in Schutz genommen: „Ich treffe Agrarministerin Klöckner monatlich auf dem EU-Agrarministertreffen. Jedes Mal bringt sie sich stark ein, und ich gehe davon aus, dass sie für die Bundesregierung spricht“, sagte Hogan dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagsausgaben). Der irische Politiker widersprach dem von Schulze vorgebrachten Vorwurf, Klöckner zeige bei der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik zu wenig Einsatz für die Umwelt, sodass der Klimaschutz in der EU-Agrarpolitik insgesamt zu wenig Berücksichtigung finde.

„Ich weiß, dass Umweltministerin Schulze meine Vorschläge für die EU-Agrarpolitik der Zukunft als zu zaghaft ansieht. Ich will mich aber nicht mit der Verkündung hehrer Zielmarken zufriedengeben“, sagte Hogan. „Lieber schaffe ich klar verständliche Bedingungen dafür, dass die Landwirtschaft mit konkreten Maßnahmen messbar zum Umweltschutz beitragen kann“, sagte der EU-Agrarkommissar.

Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur