Ettringen – Überhitzte Heizdecke führt zu Balkonbrand

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen + 30.11.2012 + 12-2816

lf10-einsatz new-facts-euAm Freitag Nachmittag, 30.11.2012, gerieten auf dem Balkon im Wohntrakt I. Stock eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Ettringen eine elektrische Heizdecke und eine ältere Bettmatratze aus noch nicht endgültig geklärter Ursache in Brand. In der Nacht zuvor hatte der 92-jährige Bewohner beides vom Schlafzimmer auf den Balkon befördert, als die von ihm benutzte Heizdecke zu heiß wurde und in Brand zu geraten drohte. Offenbar vergaß er dann aber, den Stecker zu ziehen, sodass die Heizdecke wohl überhitzte. Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und die drei Bewohner alarmiert. Die Feuerwehren aus Ettringen und Umgebung löschten den Brand endgültig, nachdem dies schon vorher Hausbewohner versuchten.

Ein Teil des Balkongeländers verschmorte und die Hausfassade oberhalb des Balkon, nebst einem Teil des Dachstuhles, verrußten. Es entstand nur geringer Sachschaden. Personen wurde bei dem Vorfall keine verletzt.





Anzeige