Ettringen – Spezialisten unterweisen Einsatzkräfte mit hydraulischem Rettungsgerät

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen + 06.04.2013 + 13-0624

06-04-2013 feuerwehr-Ettringen weber-fortbildung pöppel new-facts-eu20130406 titel

Alle zwei Jahre lässt sich die Feuerwehr Ettringen auf den neusten Stand der Technik im Bereich der technischen Hilfeleistung (THL) bringen. Dazu holt sie sich ein Spezialisten-Team eines der führenden Unternehmen im Bereich der hydraulischen Rettungsgeräte.

Am Samstag Vormittag wurden den Einsatzkräften die physikalische Wirkung der Geräte vermittelt, die Handhabung und das taktische Einsatzvorgehen. Am Nachmittag wurden dann an drei Stationen Hand angelegt. Ein Unfallfahrzeug wurde auf die Seite gelegt, ein anderes aufs Dach und das dritte blieb auf den Rädern stehen. Puppen simulierten dabei die Unfallopfer. Fachmännisch und mit viel Fingerspitzegefühl wurden die Verunfallten aus den Fahrzeugen mit Rettungsschere, Spreizer und hydraulsichen Zylindern, befreit.

 

 

[maxgallery name=“13-0624/gallerie2{/gallery}

 

Anzeige