- New-Facts.eu - http://www.new-facts.eu -

Ettringen – Reithalle steht in Flammen – Feuerwehr muss Löschwasser im Pendelverkehr zur Einsatzstelle bringen

2017-11-27_Unterallgaeu_Ettringen_Brand_REithalle_Feuerwehr_Poeppel_0020

Foto: Pöppel

Am Montagmorgen, 27.11.2017, gegen 03.40 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 der Brand einer Reithalle am Ortsrand von Ettringen im Lkrs. Unterallgäu gemeldet. Schon bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte die Flammen im hinteren Teil der Halle erkennen. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wurden auf der Reitanlage Brandabschnitte gebildet. Über die Drehleiter der Feuerwehr Bad Wörishofen wurden die Flammen von oben bekämpft. Unter Atemschutz waren Einsatzkräfte in und an der Reithalle und versuchten den brand im hinteren Teil der Halle zu halten. Das Löschwasser wurde aus einem Vorratsbehälter auf der Anlage angepumpt, zusätzlich mussten Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr zwischen Papierfabrik und der Brandstelle das Löschwasser heranfahren. Parallel wurden mehrere Versorgungsleitungen aus Bächen und Hydranten zur Einsatzstelle verlegt. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Auch Tiere sind nicht zu schaden gekommen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Ettringen, Türkheim, Siebnach, Bad Wörishofen, Fachberater THW Memmingen.

Warum das Feuer an der Reithalle ausgebrochen ist, müssen die Ermittlugnen des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizei Memmingen (KDD) in den kommenden Stunden ergeben. Die Kriminalpolizei hat einen Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500.000 Euro.

 

 


Ausgedruckt von New-Facts.eu: http://www.new-facts.eu

Adresse: http://www.new-facts.eu/ettringen-reithalle-steht-in-flammen-feuerwehr-muss-loeschwasser-im-pendelverkehr-zur-einsatzstelle-bringen-247246.html

© 2016 New-Facts.eu.