Ettringen – Quadfahrer bei Unfall schwer verletzt

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen | 17.09.2011 | 11-995

Rettungsdienst-VerkehrsunfallAm Samstag, gegen 23.20 Uhr, zog sich bei einem Unfall bei Ettringen ein 24-jähriger Quadfahrer aus Ettringen lebensgefährliche Kopfverletzungen  zu. Der Mann war mit einem Sozius mit einem Quad nördlich von Ettringen in Richtung Siebnach unterwegs. Beim Befahren einer Wiese übersah er wohl eine Anböschung zu einem Feldweg, die er überfuhr und dadurch über diesen schanzte. Er stürzte in ein ca.  2 m tiefes, gegenüber liegendes, Bachbett und wurde hier mit den Beinen unter dem Quad eingeklemmt, konnte jedoch von Ersthelfern befreit werden. Der 22-jährige Mitfahrer wurde schon zuvor vom Sitz geschleudert und erlitt glücklicher Weise nur leichte Verletzungen.

Weder Fahrer noch Mitfahrer trugen Helme oder Schutzkleidung. Der Fahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde ins Zentralklinikum Augsburg eingeliefert. Am Quad entstand ein Sachschaden von rund 2.000,- Euro.
An der Unfallstelle war die Feuerwehr Ettringen mit zehn Einsatzkräften im Einsatz.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde beim Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt.

 

Anzeige