Ettringen – Metallrohre verletzen Arbeiter schwer

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen | 15.11.2011 | 11-1423

Notarztschriftzug1Am späten Dienstagnachmittag, 15.11.2011, kam es in einer Maschinenbaufirma zu einem Betriebsunfall. Ein 33-jähriger Arbeiter aus Mindelheim wollte ein Paket mit zwölf Meter langen, schweren Metallrohren öffnen. Dabei kippte die äußerste Reihe um, so dass zwei Rohre von einem Förderband auf das Bein des Arbeiters stürzten. Der Mann zog sich hierbei schwere Verletzungen zu.

Anzeige