Ettringen – Kreisverbindungskommando (KVK) besucht Papierfabrik UMP

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen + 26.04.2013 + 13-0780

26-04-2013 unterallgäu ettringen ump papierfabrik besichtigung kvk kreisverbindungskommando pöppel new-facts-eu20130426 titel

Die Reservisten der Kreisverbindungskommandos (KVK) Memmingen und Landkreis Unterallgäu besuchten am Freitagnachmittag, 26.04.2013, die Ettringen Papierfabrik UMP, ehemals Lang.

Das Kreisverbindungskommando ist das Bindeglied im zivilen Katastrophenfall zwischen den Einheiten der Bundeswehr und der jeweiligen örtlichen Katastropheneinsatzleitung. Die Reservisten beraten den Leiter des Katastrophenstabes über die Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr und bilden die Kommunikationsbrücke.

Das KVK unternimmt in regelmäßigen Abständen solche Betriebsbesichtigungen um immer aktuell über die ansässigen Unternehmen informiert zu sein. Die Reservisten des KVK müssen alle drei Monate an einer Wehrübung teilnehmen, um im Thema aktuell zu bleiben.

Die Betriebsleitung der UMP zeigte den Reservisten die einzelnen Produktionsschritte und Anlagen, erklärte die Strom- und Wasserversorgung, die automatische Brand- und Löscheinrichtung, zeigte das Gefahrenpotential des Unternehmens auf.

Für die Teilnehmer war die zweistündige Betriebsführung sehr interessiert.

 

 

Anzeige