Esslingen – 14-jähriges Mädchen sexuell missbraucht

Stuttgart/Esslingen | 18.07.2011 | 11-593

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen ermitteln zurzeit gegen einen 45-jährigen Mann aus Aichtal wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs seiner heute 14-jährigen Patentochter.

Die Mutter des Mädchens erstattete in den vergangenen Tagen Anzeige bei der Polizei. Auffälligkeiten am Verhalten ihrer Tochter veranlassten sie letzte Woche mit der 14-Jährigen zu einem Arzt zu gehen. Die Jugendliche offenbarte sich dort ihrer Mutter und dem Arzt. Sie erzählte, dass ihr Patenonkel gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen habe.

Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben schließlich, dass der 45-Jährige im Zeitraum zwischen Januar 2009 und Herbst 2010 das Mädchen mehrmals hauptsächlich in seiner Wohnung in Aichtal-Aich sexuell missbraucht hat. Die 14-Jährige, die mit ihrer Familie in Wendlingen wohnt, war in ihrer Kindheit häufig bei ihrem Patenonkel zu Besuch. Die Schülerin ist zurzeit in ärztlicher Behandlung.

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart erließ ein Amtsrichter gegen den 45-Jährigen Haftbefehl. Am Montagabend konnte der bislang nicht polizeibekannte Mann schließlich festgenommen werden. Ein Haftrichter setzte am Dienstag den Haftbefehl in Vollzug und der 45-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige