ESM gibt 7,5 Milliarden Euro für Athen frei

Luxemburg (dts Nachrichtenagentur) – Das Aufsichtsgremium des Euro-Rettungsschirms (ESM) hat die zweite Kredit-Tranche für Griechenland genehmigt: Eine erste Auszahlung in Höhe von 7,5 Milliarden Euro sei beschlossen worden, teilte der ESM am Freitag mit. Dies sei eine Anerkennung für de Reformbemühungen der griechischen Regierung, so ESM-Direktor Klaus Regling. Die Euro-Finanzminister hatten sich Ende Mai grundsätzlich auf die Freigabe von Krediten in Höhe von 10,3 Milliarden Euro für Athen verständigt, Voraussetzungen war die Umsetzung von Reformen.

Der zweite Teil der Kredit-Tranche soll im Herbst ausgezahlt werden.

Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur