Es hat sich was geändert – Notruf 112

Notruf 112

Europaweit gibt es nur noch eine Notrufnummer für Feuerwehr und Rettungsdienst – die 112. Die Polizei erreichen Sie weiter unter der Telefonnummer 110 in dringenden Fällen.

Den ärztlichen Bereitschafts- oder Notdienst, z.B. für die Behandlung einer Grippe, Kreuzschmerzen, o.ä. erreichen Sie unter der bundesweiten einheitlichen Nummer 116 117.

Die Rufnummer 19 222 war bis dato ohne Vorwahl nutzbar und wurde je nach Standort zu der zuständigen Rettungsleitstelle weitergeleitet. Diese Weiterleitung wurde nun abgeschaltet. Die 19 222 ist nicht mehr in dieser Form erreichbar – in dringenden Fällen wählen Sie die Notrufnummer 112.