Erzeugerpreise im Juli um 0,8 Prozent gesunken

Wiesbaden – Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Juli 2014 um 0,8  Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Juni 2014 sanken die Erzeugerpreise um 0,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Preisentwicklung bei Energie hatte demnach den höchsten Einfluss auf die Entwicklung des Gesamtindex.

Im Juli 2014 waren die Energiepreise um 3,2 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, gegenüber Juni 2014 sanken sie um 0,6  Prozent. Die Erzeugerpreise ohne Berücksichtigung von Energie lagen um 0,1 Prozent höher als im Juli 2013 (plus 0,1 Prozent gegenüber Juni 2014).

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige