Erzeugerpreise im Februar um 2,1 Prozent gesunken

Wiesbaden – Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Februar 2015 um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Im laufenden Jahr stiegen die Erzeugerpreise im Februar gegenüber Januar geringfügig um 0,1 Prozent an, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Seit Dezember 2013 komme es damit bei den Erzeugerpreisen im Vormonatsvergleich erstmalig wieder zu einem Anstieg.

Die Energiepreisentwicklung wirkte sich auch im Februar 2015 besonders stark auf den Gesamtindex aus. Die Energiepreise sind um 5,5 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, sie stiegen jedoch gegenüber Januar 2015 um 0,7 Prozent an. Die Ursache für den Rückgang im Jahresvergleich ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der starke Preisverfall bei Mineralölerzeugnissen. Diese seien 15,7 Prozent billiger als im Februar 2014.

Über dts Nachrichtenagentur