Erstmals Umfrage-Mehrheit für schottische Unabhängigkeit

Edinburgh – Erstmals seit Beginn der Planungen zu einer schottischen Unabhängigkeit von Großbritannien hat sich eine Mehrheit für eine Loslösung vom Mutterland ausgesprochen. „Falls korrekt, ist am 18. alles möglich“, sagte der Verleger Rupert Murdoch über den Kurznachrichtendienst Twitter. Nach der Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes „YouGov“ hätten sich 51 Prozent der Befragten dafür ausgesprochen, beim Referendum in knapp zwei Wochen für die Unabhängigkeit zu stimmen.

Vor allem aus dem Lager der Unentschlossenen erhielt die Bewegung demnach großen Zulauf. Als ein Grund für den Stimmungsumschwung wird von Beobachtern vor Ort der bessere Organisationsgrad der Befürworter angegeben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige