Erstes Ergebnis: In Gibraltar stimmen 96 Prozent gegen "Brexit"

Gibraltar (dts Nachrichtenagentur) – Gibraltar hat mit überwältigender Mehrheit für einen Verbleib Großbritanniens in der EU gestimmt. Die Zustimmung für „Remain“ lag bei 95,9 Prozent, teilte der Wahlleiter mit. Das britische Überseegebiet war damit der erste der 382 Wahlbezirke, der ein Ergebnis bekannt gab.

Allerdings ist die Bedeutung mit 20.000 Wählern vergleichbar gering. Insgesamt sind 46,5 Millionen Menschen wahlberechtigt. Es wird eine überdurchschnittlich hohe Wahlbeteiligung erwartet. Der Sender „Sky News“ prognostizierte bei Schließen der Wahllokale zunächst eine Beteiligung von über 80 Prozent, korrigierte die Prognose aber später auf etwa 70 Prozent. Auch das wäre mehr als bei Wahlen in Großbritannien üblich. Bei den letzten Parlamentswahlen 2015 lag die Wahlbeteiligung bei 66,1 Prozent.

Gibraltar, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Gibraltar, über dts Nachrichtenagentur