Erste Gespräche über Beilegung des Ukraine-Konflikts in Donezk

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Donezk – In Donezk haben am Montag erste Gespräche zur Beilegung des Ukraine-Konflikts stattgefunden. Nach Angaben der ukrainischen Regierung trafen sich der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Kutschma, der russische Botschafter in der Ukraine, Michail Surabow, und Vertreter der Separatisten, darunter der selbsternannte Ministerpräsident der „Volksrepublik Donezk“, Alexander Borodaj. Auch ein Vertreter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sei geladen.

Bei dem Treffen soll über die Umsetzung des am Freitag vom ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko vorgestellten Friedensplan zur friedlichen Beilegung des Konflikts verhandelt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige