Erneut Raketenangriff auf US-Kriegsschiff vor jemenitischer Küste

Aden (dts Nachrichtenagentur) – Vor der Küste des Jemen im Roten Meer ist ein US-Kriegsschiff mit Raketen beschossen worden. Die „USS Mason“ sei durch zwei Raketen vom Festland aus beschossen worden, teilte das US-Militär mit. Es handelte sich um den dritten Angriff auf US-Schiffe in der Region innerhalb einer Woche.

Die Flugkörper seien abgelenkt worden und hätten keine Schäden verursacht. Das Militär beschuldigte die Huthi-Rebellen hinter dem Angriff zu stecken. Bereits vor einigen Tagen hatten US-Verbände mehrere Radar-Anlagen im Jemen zerstört, die Zieldaten für die Angriffe geliefert haben sollen. Eine von Saudi-Arabien geführte Allianz geht im Jemen seit Monate gegen schiitische Huthi-Rebellen vor.

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur