Erneut Kundgebungen für und gegen Pegida in Dresden

Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur

Dresden – In Dresden sind am Sonntagnachmittag erneut zahlreiche Menschen für und gegen die islamkritische Bewegung Pegida auf die Straße gegangen. Ursprünglich war die 13. Pegida-Demonstration in Dresden für den Montag geplant. Wegen eines Open-Air-Konzerts gegen Pegida, das ebenfalls am Montag stattfinden sollte, zogen die Organisatoren die Kundgebung jedoch vor.

Damit sollen auch Zusammenstöße mit Gegendemonstranten vermieden werden. Die Organisatoren der Pegida-Demo rechnen mit rund 25.000 Teilnehmern. In der vergangenen Woche war die Kundgebung der Bewegung wegen einer Terrordrohung abgesagt worden.

Über dts Nachrichtenagentur