Erkheim – Winterliche Straßenverhältnisse und nicht angepasste Geschwindigkeit – Unfall mit Verletzten

31-01-2016_Unterallgäu_Westerheim_Erkheim_Unfall_Schneeglaette_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu_mm-zeitung-online_021

Symbolbild

Am Deinstag, 28.02.2017, gegen 06.50 Uhr, befuhr eine 31-jährige Fahrerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße MN37 von Erkheim in Richtung Kammlach, Lkrs. Unterallgäu. In einer leichten Rechtskurve geriet sie auf Grund unangepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Pkw eines 22-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge rutschten dann noch jeweils nach rechts in den Straßengraben. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Erkheim und Oberkammlach und ein Rettungswagen. An den beiden Pkw entstand jeweils ca. 2.500 Euro Schaden.