Erkheim – Stop-Stelle überfahren – drei Verletzte

Lkrs. Unterallgäu/Erkheim + 31.01.2014 + 14-0176

31-01-2014 unterallgau erkheim frickenhausen unfall stop-stelle verletzte poeppel new-facts-eu20140131 titel

Am Freitag Nachmittag, 31.01.2014, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer mit Beifahrer, auf der Kreisstraße 32 von Frickenhausen in Richtung Westerheim, Lkrs. Unterallgäu. Zur gleichen Zeit fuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kreisstraße 13 von Erkheim in Richtung Lauben. Obwohl der Verkehr an der betreffenden Kreuzung durch ein Stop-Schild geregelt ist und es dort immer wieder zu Verkehrsunfällen kommt, übersah der 18-Jährige den von links kommenden 22-jährigen Pkw-Fahrer. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge kamen im gegenüberliegenden Feld zum Stehen.

Eine Frau, welche den Unfall beobachtete, leistete sofort Erste-Hilfe. Der verständigte Rettungsdienst verbrachte die drei verletzten Personen in das Krankenhaus nach Memmingen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 8.500 Euro.

 

 

Anzeige