Erkheim – Günz – Schwerer Unfall – Sattelzug kollidiert mit Transporter – drei Verletzte

2018-01-19_Unterallgaeu_Erkheim_Guenz_Unfall_Lkw_Transporter_Feuerwehr_Poeppel_0009

Foto: Pöppel

Am Freitag, 19.01.2018, gegen 07.30 Uhr, fuhr ein Lkw auf der Kreisstraße MN32 von Günz in Richtung Frickenhausen, Lkrs. Unterallgäu. An der Kreuzung zur Kreisstraße MN13, an der es immer wieder zu Verkehrsunfällen kommt, übersah er einen von links kommenden Kleintransporter und missachtete dessen Vorfahrt. Durch den Aufprall wurden die beiden Insassen des Lieferwagens im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren Erkheim, Lauben und Günz waren vor Ort und konnten die beiden schnell befreien. Beide wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der ukrainische Fahrer des polnischen Lkw wurde selber leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Kreuzung musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mehrere Stunden gesperrt werden. Der Fahrer des Lkw musste bei der Polizei eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.