Erkheim – Gefährlichen Raser aus dem Verkehr gezogen

laserpistole-56Mindelheimer Polizisten zogen am Montag, 23.03.2015, einen Raser aus dem Verkehr, der nicht nur wegen der deutlich überhöhten Geschwindigkeit auffiel.

Überhöhte Geschwindigkeit bei einer Geschwindigkeitsmessung hatte bei einem Pkw-Fahrer am frühen Nachmittag in doppelter Hinsicht schwerwiegende Folgen. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Mindelheim führten auf der Kreisstraße 37 (ehemalige B 18), auf Höhe der Abzweigung nach Dankelsried, Geschwindigkeitsmessungen mittels einem Laserhandmessgerät durch. Ein 53-jähriger Unterallgäuer wurde dabei gegen 14.30 Uhr mit 185 km/h bei erlaubten 100 km/h Höchstgeschwindigkeit gemessen und daraufhin angehalten. Der Fahrer war augenscheinlich alkoholisiert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab dann auch einen Alkoholwert von über 1,3 Promille.
Dem Fahrer wurde noch vor Ort der Führerschein abgenommen und sein Fahrzeug abgestellt. Ihn erwarten nun ein längerer Fahrerlaubnisentzug, eine empfindliche Geldstrafe und mehrere Punkte im Fahreignungsregister.