Erisried – Stetten – Pkw gegen Baum – Unfall endet glimpflich für drei junge Fahrzeuginsassen

Blaulicht Polizei UnfallRelativ glimpflich endete ein Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden am Samstag, 03.03.2018. Gegen 03:20 Uhr befuhr ein 19-jähriger Fahranfänger die St2013 mit seinem Pkw von Erisried kommend in Richtung Stetten, Lkrs. Unterallgäu. Etwa auf halber Strecke kam der junge Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug im Auslauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Fahrzeugführer sowie seine beiden Mitfahrer im Alter von 18 und 20 Jahren konnten sich selbständig befreien. Wie durch ein Wunder wurden die beiden Mitfahrer nur leicht verletzt. Der junge Fahrzeugführer blieb beim Unfall sogar unverletzt.

Der Pkw erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Stetten band zudem auslaufende Betriebsstoffe ab.