Erdbeben der Stärke 6,1 in China

Peking (dts Nachrichtenagentur) – In der chinesischen Provinz Qinghai im Nordosten des tibetischen Hochlandes hat sich in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben einen Wert von 6,1 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Das Beben ereignete sich um 18:13 Uhr deutscher Zeit rund 1.000 Kilometer nordwestlich Kilometer entfernt von Shanghai. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.

Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur