Energie-Agentur: Regierung muss Elektromobilität stärker fördern

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), Andreas Kuhlmann, fordert die Bundesregierung auf, mehr für die Förderung der Elektromobilität zu tun. „Der aktuelle politische Rahmen ist für das, was jetzt ansteht, nicht geeignet“, schreibt Kuhlmann in einem Beitrag für den „Tagesspiegel“ (Samstagsausgabe). Er forderte unter anderem eine Kaufprämie für E-Autos.

„Aktuell herrscht eine Wartehaltung, die der Marktentwicklung sehr schadet“, warf Kulmann den beteiligten Bundesministerien vor. „Mit einem klaren Ziel vor Augen macht eine Kaufprämie durchaus Sinn. Ohne sie wird es wohl schwierig, die gesetzten Ziele auch nur ansatzweise zu erreichen.“

Elektroauto-Stromtankstelle von RWE, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Elektroauto-Stromtankstelle von RWE, über dts Nachrichtenagentur