Emnid: SPD mit 21 Prozent auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD fällt in der Wählergunst auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren. Mit 21 Prozent erreichen die Sozialdemokraten den niedrigsten Wert seit November 2009. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag für „Bild am Sonntag“ hervor.

Die AfD kann hingegen zulegen und kommt nun auf 14 Prozent (Plus 1). Einen Zähler hinzugewinnen kann auch die Union, sie erreicht 33 Prozent. Die Linke und die FDP kommen wie in der Vorwoche auf 9 beziehungsweise 6 Prozent. Die Grünen bleiben ebenfalls unverändert bei 12 Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen 5 Prozent (Minus 1). Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 19.05. und 24.05. 2.881 repräsentativ ausgewählte Personen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur