Emnid: Jeder Vierte wünscht sich größere Rolle von Lafontaine

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder vierte Deutsche wünscht sich eine größere bundespolitische Rolle von Oskar Lafontaine, Ex-Parteichef der Linken und aktuell Fraktionsvorsitzender im Saarland. 55 Prozent lehnen das ab (weiß nicht, keine Angabe: 20 Prozent). Das ergab eine Emnid-Umfrage für die Zeitung „Bild am Sonntag“.

Einen Effekt der Landtagswahl im Saarland auf das Ergebnis der Bundestagswahl erwarten 40 Prozent der Befragten. 51 Prozent glauben nicht, dass das Abschneiden der Parteien bei dieser Wahl einen Einfluss auf ihr Abschneiden im Bund haben wird. Für die Umfrage hat Emnid am 23. März 501 Personen befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten repräsentativ sein.

Oskar Lafontaine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Oskar Lafontaine, über dts Nachrichtenagentur