EM-Testspiel: Deutschland unterliegt der Slowakei

Augsburg (dts Nachrichtenagentur) – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Testspiel gegen die Slowakei am Sonntag mit 1:3 verloren. Es handelte sich um das letzte Spiel der DFB-Elf vor Bekanntgabe des endgültigen EM-Kaders von Bundestrainer Jogi Löw. Die Mannschaft startete stark in die Partie und traf auf ungewohnt offensive Gäste.

Nach einem Foul an Götze entschied der Schiedsrichter der Partie auf Strafstoß für die DFB-Elf, den Gomez zum 1:0 verwandelte. In der 30. Minute verpasste Sané sein erstes Länderspieltor: Nach Vorlage von Gomez scheiterte er am starken Schlussmann der Slowaken, Kozacik. Bis dahin waren die Hausherren überlegen und dominierten das Spiel über weite Strecken. Lediglich die Chancenverwertung blieb zu schwach. In der 41. Minute gleichen die Gäste mit ihrem ersten Torschuss aus: Hamsik zog aus 25 Metern Entfernung ab und Boateng kam für einen Abwehrversuch zu spät. In der 44. Minute kam Duris nach einer Ecke zur Führung für die Slowakei. Zum Ende der ersten Halbzeit verdunkelte sich über Augsburg der Himmel und ein schweres Unwetter zog auf. Während der Pause gingen schwere Regenfälle und Hagelschauer über dem Stadion nieder. Daher verschob Schiedsrichter Serge Gumienny den Wiederanpfiff und verlängerte die Halbzeitpause auf insgesamt 39 Minuten. In der zweiten Hälfte war der Platz wegen des darauf stehenden Wassers kaum noch zu bespielen und die Begegnung zerfiel in Stückwerk. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff ließ sich der frisch eingewechselte deutsche Schlussmann ter Stegen einen harmlosen Schuss von Kucka durch die Beine zum 3:1 für die Slowakei rutschen. Danach blieb die Partie auf dem unter Wasser stehenden Rasen ausgeglichen. Bei der DFB-Elf lief wenig zusammen und die Mannschaft lieferte ein zerfahrenes Spiel ab. In der 60. Minute rettete ter Stegen in höchster Not gegen Hamsik. Torraumszenen der Deutschen wurden seltener: In der 65. Minute holte Skrtel Götze von den Beinen und verhinderte so eine Torchance. Die Partie blieb Stückwerk, auch wenn der Rasen sich zunehmend besser bespielen ließ: In der 82. Minute spielte Götze aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei. Es blieb beim 3:1-Sieg für überraschend offensive Gäste.

Jogi Löw (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jogi Löw (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur