EM-Gruppe F: Portugal auf Platz drei – Island gewinnt gegen Österreich

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Fußball-Europameisterschaft ist Portugal in der Vorrunde nur auf Platz drei gelandet. In einer spektakulären letzten Vorrundenpartie spielten Portugal und Ungarn mit 3:3 unentschieden. In der parallel in EM-Gruppe F laufenden Partie gewann Island gegen Österreich mit 2:1.

Die Tore für Ungarn schossen Zoltán Gera (19.) und Balázs Dzsudzsák (47. und 55. Minute), für Portugal trafen Nani (42.) und Cristiano Ronaldo (50. und 62. Minute). Für Island schossen Jón Dadi Bödvarsson (18.) und Arnor Ingvi Traustason (90.+4), für Österreich Alessandro Schöpf (60. Minute) die jeweiligen Tore. In der Tabelle von EM-Gruppe F ist Ungarn erster, Island auf Platz zwei, Portugal auf Platz drei, Österreich ist auf Platz vier ausgeschieden. Island muss damit im Achtelfinale am Montag gegen England antreten, Ungarn trifft auf den Zweiten von Gruppe E, der erst später am Abend ermittelt wird.

Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur