Elchingen – Zwei Männer überfallen unter vorgehaltener Waffe einen Lidl-Markt

Lkrs. Neu-Ulm/Elchingen + 07.02.2013 + 13-0250

Unter Vorhalt von je einer Schusswaffe haben Donnerstag Abend, 07.02.2013, zwei Männer einen Verbrauchermarkt im Ortsteil Unterelchingen überfallen.

waffe-42Nach ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Memmingen (KDD) kamen die als Osteuropäer beschriebenen Täter vom Verkaufsraum kommend auf die Kassiererin zu und forderten das Bargeld aus der Kasse, welches daraufhin den beiden Tätern von der 20-jährigen Kassiererin ausgehändigt wurde.
Die beiden Männern verstauten das Geld in einer Stofftasche aus dem Kassenbereich und flüchteten über den Kundenausgang zu Fuß von der Nersinger Straße aus in unbekannte Richtung.
Die 20-jährige Kassiererin, ein Kunde und zwei weitere Beschäftigte wurden bei dem Raubüberfall nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat vom Kriminaldauerdienst die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen.

Wer hat den Vorfall Donnerstag Abend gegen 19.30 Uhr beobachtet? Wer hat zwei Männer in er Nersinger Straße flüchten sehen?

Wem sind sie vielleicht schon vor der Tat aufgefallen?

Die Männer werden als etwa 25 Jahre alt und etwa 170 bis 180 cm groß beschrieben. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent. Beide benutzten zur Tatausführung eine, so die Beschreibung der Zeugen, kleine Schusswaffe.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0.


Anzeige