Elchingen – Grossangelegte Vermisstensuche nach männlicher Person

Lkrs. Neu-Ulm/Elchingen/Thalfingen | 08.11.2011 | 11-1354

polizeihubschrauber37Dienstag, 08.11.2011, ging gegen 10.50 Uhr, die Mitteilung einer Fußgängerin ein, dass sich in Thalfingen im Bereich Fähreweg an der Donau offensichtlich eine verwirrte Person aufhält. Eine alamierte Streifenbesatzung die sich zur Mitteilungszeit gerade in Thalfingen aufhielt war nach kurzer Zeit am Einsatzort. Dieser Streifenbesatzung berichtete die Fußgängerin, dass die männliche Person nach einem kurzen Gespräch in den Wald wegrannte. Bei der Person soll es sich um einen ca. 40-45Jährigen Mann handeln.
Aufgrund der Mitteilung und Beobachtung der Fußgängerin wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen im Bereich des Waldstück und an der Donau von Seiten der Polizei, der Feuerwehren Thalfingen und Oberelchingen, des Bayer. Roten Kreuz und der Wasserwacht durchgeführt.
Im laufe der Suchaktion stellte sich heraus, dass einem weiteren Spaziergänger, vor der Mitteilerin, die männliche Person an dieser Stelle auch schon auffiel, da diese offensichtlich einen verwirrten Eindruck machte.
 Eine Absuche des relevanten Bereich durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr, mit den alarmierten Diensthundeführern der Polizei und den Diensthunden verlief negativ. Die Durchsuchung des Waldstück und der angrenzenden Bereichen wurde durch den Polizeihubschrauber Edelweiß aus der Luft unterstützt. Die Wasserwacht und die Feuerwehr suchten mit insgesamt vier Booten die Donau und die sich im Suchgebiet befindlichen Gewässer nach der Person ab. Auch die Überprüfung der geparkten Fahrzeuge im angrenzenden Bereich erbrachte keine neuen Hinweise.

 Die umfangreiche Suchaktion wurde kurz nach 14.00 Uhr ergebnislos beendet. Weitere Erkenntnisse über die Person und dergleichen konnten nicht erlangt werden.
 Im Einsatz waren insgesamt vier Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm, zwei Streifenbesatzungen des Einsatzzug Neu-Ulm, 6 Diensthundeführer mit Diensthund des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, ein Polizeihubschrauber, 13 Mann und zwei Frauen der Feuerwehr Thalfingen, 13 Mann der Feuerwehr Oberelchingen, vier Personen Rettungsdienst des Bayer. Roten Kreuz (mit Notarzt) und 13 Mann Wasserwacht.   

Anzeige