Eishockey – Knapp 300 Dauerkarten für die Spiele des ECDC Memmingen verkauft

ECDC Memmingen + 08.08.2013 + 13-1419

15-03-2013 eishockey indians ecdc-memmingen erc-sonthofen bayernligahalbfinale fuchs new-facts-eu20130315 010908.08.2013 – Einen Monat vor Beginn der neuen Eishockey-Saison kann der ECDC Memmingen einen neuen Dauerkarten-Rekord vermelden. Rund 280 Saisontickets hat der Bayernliga-Dritte des Vorjahres bisher verkauft – die alte Bestmarke aus 2012 wurde damit schon jetzt übertroffen. Nach der erfolgreichen letzten Spielzeit peilen die Indians-Verantwortlichen nun sogar die 300er-Grenze an und veranstalten an diesem Freitag nochmals eine Sonderaktion. Ab 15 Uhr haben die Fans beim ECDC-Partner „Bauhaus“ in Memmingen noch einmal die Gelegenheit, sich eine vergünstigte Stehplatz-Dauerkarte zum Sonderpreis zu sichern. Auf den 300. Käufer wartet als Gewinn ein Shirt mit allen Unterschriften der Mannschaft, außerdem werden bei der Aktion auch einige ECDC-Spieler und Trainer Jogi Koch anwesend sein. Die Memminger Indians starten am 8. September mit einem Vorbereitungs-Heimspiel gegen Liga-Konkurrent Miesbach in die neue Saison.

Im letzten Jahr verfolgten im Schnitt über 1.200 Zuschauer die ECDC-Spiele in der Eissporthalle am Hühnerberg.

Foto: Fuchs

 

Anzeige