Eisenburg – 15-Jährige stürzt vom Fahrrad bei der Suche nach ihrem Handy

Memmingen-Eisenburg | 25.03.2012 | 12-0677

RTW-BlaulichtSonntag Nachmittag, 25.03.2012, gegen 16.30 Uhr, befuhr eine 15-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad die Amendinger Straße in Memmingen-Eisenburg in Richtung Amendingen. An einer Gefällstrecke versuchte sie, ihr Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Durch diese Ablenkung stieß sie mit dem Vorderrad an den Randstein, flog über den Fahrradlenker und landete mit dem Gesicht voraus auf dem angrenzenden Gehweg. Sie wurde mit entsprechenden Gesichtsverletzungen und Gehirnerschütterung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht. Die junge Dame trug bei dem Verkehrsunfall leider keinen Helm, der den Kopf bzw. das Gesicht hätte schützen können.

Anzeige